Geburtshaus von Johann Matthäus Voith

Geburtshaus von Johann Matthäus Voith

Pocket

In dem unscheinbaren Giebelhaus wurde am 29.04.1803 Johann Matthäus Voith geboren. Durch den Ausbau der väterlichen Schlosserei zur Maschinenfabrik legte er den Grundstein für die heutige Weltfirma Voith. 1837 verkaufte Voith sein Geburtshaus und verlagerte den expandierenden Betrieb in die damalige Schleifmühle an der Brenz. Ein Baudatum für das Haus ist nicht überliefert, der hölzerne Türsturz in Kielbogenform an der Ostseite des Gebäudes dürfte jedoch aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts stammen.

Geburtshaus von Johann Matthäus Voith

 

Geburtshaus von Johann Matthäus Voith

 

Geburtshaus von Johann Matthäus Voith

 

 

Verwandte Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.