Locationcheck mit Oldtimer – Fliegerhorst Leipheim

Locationcheck mit Oldtimer – Fliegerhorst Leipheim

Pocket

Als Fotograf bin ich ständig auf der Suche nach neuen Locations. Der Hintergrund ist wichtig für ein gutes Bild, er rahmt das Motiv ein und will gut gewählt werden. Ein bisschen spontan, wie eigentlich immer, starten wir also um ein ehemaliges Militärgelände zu begutachten. Top oder Flop? Lost Place oder die grosse Enttäuschung?

Nach knapp 75 Jahren wurde der Fliegerhorst Leipheim 2008 als militärischer Stützpunkt aufgegeben und danach privatisiert. Eine neue Umgehungsstraße führt jetzt mitten durch das rund 260 Hektar große Gelände. Viele neue Gebäude und Lagerhallen lassen den Wandel zu einem modernen Industriegebiet erkennen.

Die ehemalige Infrastruktur wird Zug um Zug zurückgebaut, ebenso die teils maroden Gebäude. Allerdings sind auch noch sehr viele Shelter vorhanden, die ehemaligen Garagen der Kampfflugzeuge. Diese werden heute wohl überwiegend als Lagerhallen genutzt. Auch der Tower in dem früher die Flugsicherung untergebracht war ist noch erhalten. Ebenso die breite Landebahn mit den Bodenmarkierungen.

Noch ist das Gelände für Fotografen eine tolle Location für Fahrzeug- oder Peopleaufnahmen. Zumindest am Wochenende hat man hier seine Ruhe und kann sich fotografisch austoben. Da wir ja direkt zwei wunderschöne Oldtimer dabei hatten, musste natürlich einer der Shelter auch genutzt werden.

Ford Fiesta MK1 Oldtimer Shooting in Leipheim

An einem heissen Sommertag ist so ein Shelter genau das Richtige. Angenehm kühle Temperaturen im Inneren und düster genug um mit Blitzlicht arbeiten zu können.

VW Bus T1 Oldtimer Shooting in Leipheim

Auch eine Lagerhalle ist noch zugänglich, in den späten Abendstunden dürfte hier eine tolle Lichtstimmung zu erwarten sein. So lange wollten wir aber nicht warten.

VW Bus T1 Oldtimer Shooting in Leipheim

 

VW Bus T1 Oldtimer Shooting in Leipheim

 

Ford Fiesta MK1 Oldtimer Shooting in Leipheim

 

VW Bus T1 Oldtimer Shooting in Leipheim

VW Bus T1 und Ford Fiesta MK1 Oldtimer Shooting in Leipheim

Verwandte Beiträge

1 Kommentar

  1. Virtual Private Server

    Bewusst war der Bunker auf dem Leipheimer Fliegerhorst in den Tarnfarben grun, braun und grau gebaut werden – um von dort aus moglichst unerkannt und gut geschutzt Flugzeuge uberwachen und Daten auswerten zu konnen. Die Zahl derer, die schon mal einen Blick hinter die meterdicken Mauern werfen konnte, halt sich in Grenzen.

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.