Nachtshooting – Ein Ausflug nach Heidenheim und ins Wental

Nachtshooting – Ein Ausflug nach Heidenheim und ins Wental

Sternschnuppen zu fotografieren war  eigentlich der Anlass für meinen Ausflug ins Wental. Die schroffen Dolomitgesteine im Felsenmeer sollten als Kulisse unter dem Nachthimmel dienen. Es ist ein herrlich warmer Sommerabend und ich kann Zoltán Máthé auch von meiner Idee begeistern. So ziehen wir in der Dämmerung los und haben das ganze Tal für uns allein. Leider war das Maximum der Meteoritenströme vom Kometen Swift-Tuttle schon vorbei und es wollte keine einzige Sternschnuppe durchs Bild huschen. Aber auch ohne ist der Sternenhimmel beeindruckend. Einfach mal ins Gras legen und den Blick in die Unendlichkeit des Universums richten.

 

Lichtmalerei im Felsenmeer

Den letzten Rest vom Sonnenuntergang konnte ich mit 10 sec Belichtungszeit sogar noch einfangen.

 

Lichtmalerei im Felsenmeer

 

Auf dem Heimweg wollte ich unbedingt noch zum Schloss und ein paar Minuten die Nacht geniessen. Dort kann ich wunderbar abschalten und zur Ruhe kommen. Aber ganz ohne Kamera geht es dann doch nicht!

 

Nachthimmel über Schloss Hellenstein

Auch hier war es den Sternen schnuppe was der Ralf fotografieren will

 

DSC_0678

Ich mag den Platz auf der Nordwest-Bastion wirklich sehr

 

Heidenheim bei Nacht

Zum Abschluss des Abends noch ein Blick von der Südost-Bastion auf Heidenheim. Jetzt aber nix wie heim. Ich komme wieder geliebtes Heidenheim, keine Frage!

 

Verwendetes Equipment:

  • Nikon D5300
  • Nikkor 10-24 DX

 

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.